Buchsbaumzünsler kehrt wieder zurück

Im April und Mai dieses Jahres hat der Buchsbaumzünsler regelrecht sein Umwesen in der Pfaffenhofener Region getrieben. Im Donautal war die Alarmstufe rot schon vor 2 Jahren. Viele Anrufe gingen auch beim Obst- und Gartenbauverein Pfaffenhofen ein – unsere Buchsbüsche werden kahl. Die Vorstandschaft musste den Geplagten mitteilen, auch ihr habt den Zünsler. Massenhaftes Abklauben der Raupen, chemische Behandlung oder mit dem Hochdruckreiniger und heißem Wasser waren die Bekämpfungsmöglichkeiten. Letztendlich mussten sich viele von ihren geliebten, in Form geschnittenen Buchse trennen. Aber wie ein Wunder, im Juni war der Zünsler verschwunden. Bis heute erholten sich die kahlen Sträucher wieder prächtig. 

Leider, stellt der 2.Vorstand Klaus Mächler fest, der Zünsler ist wieder da. Durch eine zufällige Kontrolle fand er einige Raupen. Seine Empfehlung an die Buchsliebhaber – bitte kontrolliert eure Büsche. Notfalls sollten kurzfristig wieder Gegenmaßnahmen vorgenommen werden.

Kommentare sind geschlossen.